Die Kollektion Giulietta Capuleti entstand aus der Fertigkeit von Mara De Guidi, kreative Impulse und Emotionen zu verwirklichen. Seit jeher Bürgerin von Verona, begegnet sie Julia Capulet zu ganz gewöhnlichen Zeiten, Momente, in denen die tägliche Routine aus den Fugen gerät und eine Botschaft entsteht, die Spuren hinterlässt, fast zufällig.

Diese Begegnungen eröffneten einen langen und fruchtbaren Pfad an Duftentdeckungen, der vieles mit einer spirituellen Reise gemein hat. Ein glücklichen Treffen und die Neugier einer unternehmerischen Frau sollten dem Wunsch Stärke und Intellekt verleihen, die Essenz dieser Ikone zu einem Duft zu verwandeln.

Diese Ikone ist eine Muse, deren Einfluss Zeit und Raum überdauerte, eine Unsterbliche, die auch heute noch das Bild von weiblichem Mut und Stärke verkörpert. Von den berühmtesten Texten bis zu den weniger bekannten, durch Film-Interpretationen und Orte, die uns zur Legende zurückbringen: Monate der Forschung führten Mara De Guidi zu einer unbekannten Julia, die dem Stereotyp der romantischen Heldin so fern ist, wie sie dem Bild der hartnäckigen und entschlossenen Frau, die voller Mut wichtige Entscheidungen trifft, nahe ist.

An dieser Stelle begannen die schnuppernden Reisen zu den aromatischen Materialien von bester Qualität. Diese Reisen führten zur Wiederentdeckung olfaktorischer Charakteristika jener Essenzen, die zu ihrer Zeit verwendet wurden und zur Schöpfung eines Duftes, der eine neue Julia beschwört. Wie eine Künstlerin formte Mara ihr Werk, indem sie den Reichtum der Materialien und der Erfahrungen einsetzte, die sie während ihrer abenteuerlichen Reise sammelte.

Das Ergebnis ist ein berauschendes Parfum mit einer reichen und kräftigen Duftpyramide. Gewürzige und florale Essenzen vermischen sich nahtlos mit Holz- und Moschustönen für ein perfekt ausbalanciertes Aroma. Das visuelle Symbol dieser Reise wurde von Andrea Zucchi kreiert: aus seiner Feder stammt das Logo des von Mara de Guidi gegründeten Unternehmens.

Andrea Zucchi, Künstler aus Mailand, nutzte seine ihn kennzeichnende intellektuelle Sensibilität, um die Marke zu interpretieren. In seiner Interpretation wird der Dolch, durch den Julia stirbt, in ein Symbol des Mutes und der Leidenschaft verwandelt. Wir sehen ein geflügeltes Schwert mit einer markanten Form im Gleichgewicht, inspiriert von den Flügeln, die in Shakespeares Stück erwähnt werden: „Der Liebe leichte Schwingen trugen mich; kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren.“

Eine Geschichte der tanzenden Worte, bis sie eine Nase mit verlockenden Aromen vermischt und diese ungewöhnliche Paarung mit dem wissenden Hauch des Künstlers versiegelt.

Der Duft erschafft kleine Winkel des Paradieses, wo das Gefühl in einem Wort liegt, in einem angenehmen Duft, in einer Form und ihrer Farbe; all das in Anwesenheit stiller und neugieriger Regungen, welche die Seele auf der Suche nach ihrer echten Essenz bewegen.

 

 

Bei uns erwartet Sie ein junger, exklusiver Beautysalon mit einer
kleinen aber wohlsortierten Schmuck- und Parfümboutique im Herzen von Wien.

 

Jetzt Termin vereinbaren unter 0676 395 96 16